Eine Delphin-Therapie bedeutet häufig für behinderte Kinder und Jugendliche der Beginn der gesundheitlichen Rehabilitation.

Mit Spenden in Höhe von insgesamt 6.000,-Euro wurden:

– ein 10-jähriges, schwerstbehindertes Mädchen

– ein 5-jähriger Junge mit Down-Syndrom und vielen weiteren Beeinträchtigungen

– ein 17-jähriger Jugendlicher mit einer bilateralten spastischen Cerebralparese

unterstützt.

Der 17-jährige Jugendliche und das 10-jährige Mädchen hatten bereits vor einigen Jahren bei einer Delphin-Therapie erste gute Fortschritte erzielt.