Bereits im Jahr 2014 hatte die Meurer Stiftung die Nothilfe Königsberg, unter der Regie des Caritasverbandes Diözese Osnabrück e.V. unterstützt.

Mit Vertretern der Königsberg-Hilfe war Christel Meurer im September 2014 selbst vor Ort, um sich einen Eindruck zu verschaffen. Die Königsberg-Hilfe hat dort eine Suppenküche, eine Armenambulanz, eine Kleiderkammer, sowie ein Kinderhaus in dem täglich bis zu 25 Kinder ein Zuhause und eine Betreuung finden, errichtet.

Für die Suppenküche, in der täglich bis zu 100 Menschen täglich mit einer warmen Mahlzeit versorgt werden, spendete die Meurer Stiftung 2.000 Euro.